Sportissimo

Download
Sportissimo 01_21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB
Download
Sportissimo 02_21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.4 MB
Download
Sportissimo 03_21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.2 MB


Wenn «alte» Rituale langsam wieder neu aufleben können!

Hier geht es zu einem kurzen Bericht der Frauenriege Mittwochsgruppe, wie ein bisschen Normalität in den Vereinsalltag zurückkehrt.

 

Download
Frauenriege Mittwochsgruppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 300.8 KB

Patricia Bürki

Frauenriege Mittwochsgruppe


Riegenversammlung der Frauenriege

27. Februar 2021

Auf Grund der aktuellen Corona Lage fand die Riegenversammlung der Frauenriege schriftlich statt.

 

Wir haben den 99 Mitgliedern der Frauenriege die schriftlichen Unterlagen der RV 2021 verschickt. An der Abstimmung haben sich, 44 Mitglieder mit brieflichen Stimmabgaben und 16 Mitglieder mit Stimmabgaben per Mail beteiligt. Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle für die vielen aufmunternden Dankes Worte und die vielen Bekundungen der Wertschätzung für unsere Vorstandsarbeit.

 

Patricia Bürki wurde einstimmig zur Vizepräsidentin gewählt! Herzliche Gratulation Patricia!! Wir vom Vorstand heißen dich herzlich Willkommen und wünschen dir viel Freude und Erfolg in deinem neuen Amt.

 

Alle Abstimmungspunkte wie Budget, Jahresrechnung, Revisorenbericht, Jahresbericht der Präsidentin, Mutationen, Jubilaren, Jahresprogramm wurden einstimmig angenommen.

 

Vielen Dank euch allen für die gute Stimmbeteiligung. Die Vereinsjubilaren wurden von verschiedenen Vorstandsmitgliedern besucht, und mit einem Blumenstrauss beschenkt. Vreni Zimmerli 40 Jahre und Anneröse Morgenthaler 30 Jahre in der Frauenriege. Anna Giuffre hat ihr 20jährige Jubiläum, allen Jubilaren wünsche ich noch viele weitere tolle Turnstunden! Heidi Müller werden wir vom Vorstand im Juni, wenn die Fallzahlen besser sind, mit einem Vorstandstreffen verabschieden: Bericht folgt später im Sportissimo.

 

Leider mussten wir im Jahre 2020, von unserem langjährigen Ehrenmitglied Lilly Geiser Abschied nehmen. Wir werden Lilly in guter Erinnerung behalten.

Allen meinen Vorstandsmitgliedern ein Großes Danke für die wertvolle Unterstützung und die Loyalität.

 

Eure Präsidentin der Frauenriege

Regula Kneubühler


Absage 168. Generalversammlung Stadtturnverein Langenthal

Der Vorstand hat entschieden, die Generalversammlung vom 15. Mai 2021 wegen der unsicheren Lage abzusagen.

Die GV wird in schriftlicher Form durchgeführt.

 

Die Unterlagen folgen anfangs Mai.

 

Fritz Zimmerli

Präsident Stadtturnverein


Der Frauenturnverein ist mein Verein

Diese Aussage stammt von Vreni Costa und dies seit über 65 Jahren!

 

Vreni Costa ist am 1.11.1955 als junge Turnerin in die Frauenriege eingetreten. Schon fünf Jahre später hat Vreni das Sekretariat des Frauenturnvereins übernommen. Im November 1980 wurde sie zur Vizepräsidentin gewählt und zwei Jahre später zur Präsidentin des Frauenturnvereins. Der Name änderte sich erst später bei der Fusionierung mit dem Stadtturnverein in Frauenriege!

 

Sieben Jahre lang hat Vreni als aktive und engagierte Präsidentin souverän den Verein geleitet.

 

Auch heute turnt Vreni jede Woche in der Montaggruppe der Frauenriege mit. Im Moment finden die Turnstunden draußen statt. Mit einer Leiterin wird Langenthal erkundet: Laufen, Walken mit eingebauten Übungen. Gerade in diesen speziellen Zeiten braucht die Frauenriege seine Mitglieder.

 

Wer schafft es so lange, einem Verein die Treue zu halten? Wir vom Vorstand der Frauenriege fanden diese Leistung hat einen Blumenstrauss verdient und so durfte ich Vreni einen Frühlingsstrauss überreichen. An dieser Stelle wünsche ich Vreni weiterhin viele tolle Turnstunden und freue mich darauf, Vreni im Jahre 2025 zum 70 jährigen Jubiläum gratulieren zu dürfen. 


Ein samstags Ausflug während der Pandemie

So begann die Geschichte! Der Chlausenhöck am 02.12.2020 der Mittwochgruppe fand mit 12 Turnerinnen in der Alten Mühle statt.

 

Das Alterszentrum Haslibrunnen betreibt die Gastronomie in der Alten Mühle. Die Bewohner des Alterszentrums werden im Februar 2021 in einen Pavillon umziehen, das alte Haus wird abgerissen und ein neues grösseres Zentrum gebaut. Auf die Anfrage zur Mithilfe die Vorhänge im Pavillon aufzuhängen, sagten wir alle spontan zu. Am Samstag den 23.01.2021 nahmen wir diese Arbeit in Angriff. Wir befinden uns auf Grund von Corona in einem Shutdown bis Ende Februar 2021, der Ausgang am Samstagmorgen in den Pavillon, war ein Ereignis. In Zweiergruppen wurden die Zimmer, Aufenthaltsräume und Büros mit farbigen Vorhängen zum Leben erweckt. Endlich konnten wir Turnerinnen von der Mittwochgruppe wieder einmal etwas gemeinsam unternehmen. Corona konform in Zweiergruppen pro Stock oder wenn auf der gleichen Etage durch einen langen Gang getrennt.

 

Das Training war Kondition Leitern rauf und runter. Arme hoch gesteckt halten zum Einhängen der Vorhanggleiter. Wir waren allein im Pavillon und konnten sehr laut miteinander kommunizieren und lachen. Das Zvieri genossen wir Draussen mit dem nötigen Abstand. Als ich nach drei Stunden mit den Fahrrad nach Hause fuhr, fühlte ich mich zufrieden, es war schön wieder einmal ein paar Kolleginnen zu sehen und gemeinsam etwas zu Unternehmen.

 

Regula Kneubühler

Präsidentin der Frauenriege


Wir machen mit bei Support your Sport

Der STVL macht mit an der laufenden Migros Aktion "Support your Sport", ihr könnt uns unterstützen mit euren Vereinsbons der Migros!

 

Mit dem Erlös aus der Aktion möchten wir uns neue Vereins-Oberteile für ein einheitliches Auftreten kaufen.

 

So geht's:

1. Vereinsbons der Migros sammeln (pro 20.- Einkauf gibt es einen Vereinsbon)

2. Vereinsbons dem STVL zuteilen mit folgendem Link

Alle Vereinsbons bis spätestens 12. April 2021 einlösen!


Zoom-Training im GETU

Lieber spät als nie! Nun hat es auch das GeTu in die Zoom-Welt geschafft. Seit letztem Mittwoch bieten wir für alle einmal pro Woche ein Online-Training an, dort wird Kraft, Beweglichkeit, sowie Haltung und Koordination trainiert. Das Ziel ist, dass wir, wenn wir wieder in die Halle können, nicht bei null anfangen müssen.

 

 

Wie es mit den Wettkämpfen im Frühling aussieht ist schwierig zu sagen, wir warten mal noch ab. Sicher ist schon, dass wir versuchen werden den Internen Wettkampf durchzuführen und hoffen, dass wir dann die Wettkämpfe im Herbst bestreiten können. Ihr werdet von uns auf dem Laufenden gehalten.

 

Raphael Oberli