Sportissimo 06/19

Lest im Sportissimo, was im Stadtturnverein in den letzten Wochen los war.

Download
Sportissimo 06_19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.5 MB


Schweizermeisterschaft Geräteturnen

Sie & Er

Am Wochenende vom 23./24.11.2019 fanden in Appenzell die Schweizermeisterschaften im Sie & Er Geräteturnen statt. Vom STV  Langenthal nahmen Noemi Kunz und Raphael Oberli daran teil. Im Sie & Er wird eine gemeinsame Bodenvorführung mit Musik gezeigt, wo sowohl Partnerelemente als auch Einzelelemente synchron geturnt werden müssen.

An den Schaukelringen wird eine Übung aus mind. 6 Elementen synchron geturnt und zuletzt kann man noch eines der übrigen Geräte auswählen, um dort eine Einzelübung zu zeigen. Noemi und Raphi eröffneten den Wettkampf an den Schaukelringen mit der Note 8.50, am Boden begeisterten sie anschliessend das Publikum mit der «umgekehrten» Hebefigur (siehe Bild), was zur Note 9.05 beitrug.

Zum Schluss kam dann noch das Einzelgerät, Noemi und Raphi entschieden sich beide für Reck, wo sie die Noten 9.25 bzw. 9.35 erturnten. Am Ende des Tages reichte es dann für den guten 16. Rang von 36 Paaren.

 

Gleichzeitig mit dem Sie & Er Wettkampf wurde noch der Mannschaftswettkampf der Frauen ausgetragen. Das Berner-Team der Kategorie Damen erturnte sich dort den Schweizermeistertitel – Gratulation!


Geburtstagsparty der Männerriege 2019

Bereits um halb sechs drängten sich die zahlreichen Gäste zum Apéro im Forum Geissberg bei der alljährlich stattfindenden  Geburtstagsparty der Männerriege ein. Unter dem Patronat von Hans Peter Burkhardt luden die 6 Geburtstägeler mit der Jahrgangsendzahl 4 und 9 zu Schmaus und Trank und gemütlichem Beisammensein ein.

 

Beim Schwatzen und Zuprosten verging die Zeit schnell so dass die 77 anwesenden Personen rasch an den schön gedeckten und dekorierten Tischen Platz nahmen. Tischweise durften die Gäste am Buffet das Menü, das von den Gastgebern geschöpft wurde in

Empfang nehmen. Der Hackbraten mit Sauce, Kartoffelstock und Gemüse schmeckten wirklich und manch einer marschierte zum Nachfassen. Fehlen durfte natürlich auch die Tranksame mit Wein. Mineral und Bier nicht.

 

Die hauseigenen Musikanten, die «Plouschörgeler», verstärkt, spielten zu lüpfigen Ländlern und schmissiger Tanzmusik auf so dass vor dem Dessert mit Kirschtorte und Kaffee die Verdauung in Schwung gebracht wurde. Einen ganz interessanten Foto Quiz von Hans Peter Burkhardt brachte uns mit Brunnen, Gebäuden und sonst interessanten Bildern aus Langenthal die Stadt etwas näher und nun wissen wir alle wie es zum Namen Dreilinden gekommen ist aber auch warum wir Stadt sind.

 

Fehlen durfte natürlich auch Franz Spichigers «Boum, Boum Boum» nicht. So ging ein gemütlicher gut organisierter Abend rasch vorbei und allseits wartet man auf die nächste Geburtstagsparty 2020, wenn die Geburtstägeler mit den Jahrgangsendzahlen 0 und 5 an der Reihe sind.

 

Koni Trachsel


Schweizermeisterschaften Geräteturnen

Raphael Oberli

Im letzten Sportissimo wurde bereits berichtet, dass Raphi die Qualifikation für die Schweizermeisterschaften im Einzelgeräteturnen im K6 geschafft hatte. Am Samstag, 09.11.2019 war es dann soweit. 

Raphi hat einen sehr gelungenen Wettkampf gezeigt und hat sich damit den 15. Rang erturnt.

Zu diesem herausragenden Ergebnis gratulieren wir ganz herzlich!

 

Wer wissen möchte, wie der Tag für Raphi und seinen Fanclub genau verlaufen ist kann dies gerne hier tun oder im Sportissimo 06/2019.

Download
Raphi an der SM in Yverdon.pdf
Adobe Acrobat Dokument 612.2 KB


Velotour der Männerriege

Die Männerriege hat auch dieses Jahr zur beliebten Velotour eingeladen. 25 Personen der Männer- und Frauenriege erschienen

am 10. Juli 2019 um 19 Uhr zu deren Start. Die Rucksäcke und Taschen mit dem Grillgut konnten in das Auto von Koni verladen werden.

 

Michael Seewer mit seinem Sohn Thomas auf dem Tandem, führte die grosse Gruppe auf Rad- und Nebenwegen nach Bützberg zum 1. Kontrollhalt. Alle waren da. Durch den Wald führte die Route weiter zum Fussballplatz nach Herzogenbuchsee. Nach kurzem Halt fuhren wir auf dem Radweg der Kantonsstrasse zurück nach Bützberg. Mit etwas Muskelkraft erreichten alle Thunstetten und anschliessend den Grillplatz im Dennli, wo wir auf die Minute genau nach einer Stunde eintrafen.

 

Hier waren weitere 9 Personen bereits am Bräteln. Koni, Kurt und Res haben Platz und Feuer gut vorbereitet. Das Grillgut konnte auf den Grill verteilt und Getränke gekauft werden. Einem angenehmen Abend stand nichts mehr im Wege.

 

Ich danke Michael, Koni, Kurt und Res für die Organisation des Anlasses.

 

Fritz Zimmerli