Sportissimo 03/22

Lest im Sportissimo, was im Stadtturnverein in den letzten Wochen los war.

Download
Sportissimo 03_22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.1 MB


Berner Kantonalturnfest Lyss / Aarberg

Wiederum ist ist das Berner Kantonalturnfest Lyss / Aarberg schon Geschichte und wir konnten mit der Endnote 24.43 im Vereinswettkampf bei den Senioren den 6.Rang erkämpfen.

 

Roland Lüthi hatte unsere Teilnahme wieder bestens & generalstabsmässig organisiert. Ihm und dem ganzen Leiterteam danke ich herzlich für die geduldige Aufbauarbeit.

 

 

Hier seht ihr einige Bilder aus Aarberg und Lyss:

 

Christian Vonäsch

 


FR - Hochzeit von Franziska Grütter

Am Freitag den 3. Juni 2022 durften wir im Schloss Thunstetten bei unserer Turnerin Franziska Grütter spalierstehen. Voller Eifer fertigten ein paar Turnerinnen der Mittwochgruppe die Blumenringe an. Das Wetter war perfekt, Sonne, ein paar Regentropfe, tausend Glücksmomente.

 

In keiner Beziehung gibt es nur Sonnenschein, doch beide können einen Regenschirm teilen und den Sturm zusammen überstehen!

 


Liebe Franziska, lieber Martin in diesem Sinn wünscht euch die Frauenriege Langenthal alles Gute.

 


RG - Wettkämpfe

Langete-Cup

Am 21. Mai 2022 führte die RG Langenthal ihren jährlichen Wettkampf durch. Schon am Abend vorher wurde der Teppich aufgestellt und die Halle vorbereitet. Wir erfreuten uns während des ganzen Tages über sehr gelungene Übungen. Während des Wettkampfes standen zahlreiche Helferinnen und Helfer des ganzen Stadtturnvereines im Einsatz und ermöglichten unseren Gymnastinnen dadurch einen reibungslosen Ablauf des Wettkampfes. Dank dem Verkauf der vielen selbergemachten Kuchen und Zöpfen sowie den Eintritten konnten wir ein kleines Plus für unseren Verein erwirtschaften. Wir danken allen Helferinnen und Helfern, insbesondere danken wir dem OK des Langete-Cups, ohne welches dieser Anlass nicht möglich gewesen wäre. Unser OK-Präsident Jan Blatter organisierte dieses Jahr seinen letzten Wettkampf. Vielen Dank Jan für all deine Mühe, deinen Einsatz und die tollen Wettkämpfe in den letzten Jahren.

 

Noemi May

 

Kantonalmeisterschaft

Am Wochenende vom 11. /12.06.2022 fand das Berner Kantonalturnfest in Lyss statt. An diesem Anlass wurde die Kantonalmeisterschaft der Rhythmischen Gymnastik ausgetragen. Die Gymnastinnen konnten dieses Mal nicht nur eine Übung zeigen, sondern durften zwei Choreografien präsentieren. Am Samstag turnten P1 – P4, am Sonntag P5 – P6 und alle Gruppen. Unsere Mädchen schlossen nach vielen Erfahrungen und Erfolgen eine harte Saison ab. Wir alle sind sehr zufrieden und freuen uns schon jetzt auf die neue Wettkampfsaison mit vielen tollen Erlebnissen. 

 

Séverine Bösch

 


VGT - Leiterwechsel und Frühlingswettkämpfe

Für das Jahr 2022 wurde die Leitung des STV Langenthal von Anina Hächler, Noemi Kunz und Sinah-Moana Mainardi übernommen. An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal herzlich bei Noemi May und Raphael Oberli, welche nun zurückgetreten sind.

 

Nach drei Jahren ohne Wettkämpfe durften wir an den Frühlingsmeisterschaften in Kirchberg und am Gym-Day in Grosswangen endlich wieder unser Programm zeigen. Für einige unserer Mitglieder waren dies die ersten Wettkämpfe im Vereinsgeräteturnen.

 

Wir können auf einen erfolgreichen Frühling zurückschauen. Mit unserem Programm erreichten wir an den diesjährigen Frühlingsmeisterschaften in Kirchberg am 21. Mai knapp hinter dem TV Kirchberg den 2. Platz. Mit einem 9.50 im ersten und einem 9.38 im zweiten Durchgang erhielten wir die Gesamtnote 18.88. Am Gym-Day in Grosswangen eine Woche später konnten wir mit der Gesamtnote 19.11 (9.53 und 9.58) auf dem Siegerpodest sogar bis nach ganz oben klettern.

 

 

In freudiger Erwartung blicken wir auf die Wettkämpfe im Herbst, wo wir unsere Choreografie wieder zeigen dürfen. 

 

Fabienne Wyss

 


Langenthal bewegt

Zur Aktion „Langenthal bewegt“ trafen sich trotz regnerischem Wetter die tapfersten 15 der Frauen- und Männerriege am Montag 23. Mai zum Wandern. So begaben wir uns auf die bestens im Wald ausgesteckten Wanderrunden, konnten etwas Werbung machen und sammelten auch auf diese Art wieder etliche Bewegungsminuten. In der höchsten Kategorie „Schweiz bewegt“ der Orte mit mehr als 10‘000 Einwohnern erreichte Langenthal sogar den 7.Gesamtrang. Zum gemütlichen Gruppenfoto versammelte sich die lustige Gruppe unter dem schützenden Dach im Restaurant Brauerei.

 

Christian Vonäsch


GETU - Interner Wettkampf Geräteturnen

 

Auch dieses Jahr führten wir als Vorbereitung auf die Wettkampfsaison wieder den internen Wettkampf durch. Was daran alle sehr genossen, war, dass wir ihn ganz ohne Restriktionen abhalten konnten. So hatte es denn auch wieder Zuschauer auf der Tribüne, welche nach etwas Ermunterung die Leistungen der Turnerinnen und Turner mit Applaus honorierten.

 

Wir starteten mit den Einsteigern bereits am 23.3.2022. Da wir im Moment nur wenige Einsteiger haben, integrierten wir die Schulsportkinder auch gleich, da sie ja jeweils gleichzeitig trainieren. Die Kinder wurden nicht bewertet, aber jedes einzelne durfte an jedem Gerät Elemente vorturnen und so den Eltern zeigen, was sie gelernt hatten. Die Kinder waren mit grossem Eifer dabei und bekamen am Schluss alle eine Medaille und ein «Schläckseckli» und sogar noch vom Geburtstagskuchen von Andri.

 

Am 30.3. um 16.00 Uhr startete dann der Wettkampf der K1/K2. Sie waren in je 2 Gruppen aufgeteilt, wobei jeweils je 1 Gruppe an einem Gerät Wettkampf hatte, während die andere an einem anderen Gerät einturnte. So lief viel in der Halle und den Zuschauern wurde es nicht langweilig. Die WertungsrichterInnen versuchten, möglichst ähnliche Noten zu geben, wie sie auch an den externen Wettkämpfen gegeben würden. So sah man dann auch gleich, wo noch geübt werden musste… Die besten Platzierungen erzielten:

 

K1: 1. Rang Fabrice, 2. Rang Julie G., 3. Rang Romina
K2: 1. Rang Zoë L., 2. Rang Aline, 3. Rang Sofia

 

Auszeichnungen bekamen aber wie immer alle, denn die sollen auch für die Leistungen das ganze Jahr über sein.

 

Weiter ging es um 18.00 Uhr mit dem Wettkampf der K3 – K7. Auch hier gab es einige TurnerInnen, welche in einer neuen Stärkeklasse antraten. So hatten wir dieses Jahr tatsächlich 17 K3 TurnerInnen! Zudem hatten wir ein ganzes Grüppchen K Damen, welche dann später auch als (sehr erfolgreiches!) Team an der Mittellandmeister-schaft startete. Die Rangliste sah folgendermassen aus:

 

K3: 1. Rang Elaine, 2. Rang Eline, 3. Rang Philomena
K4/K5: 1.
Rang Enya (K5), 2. Rang Seraina (K4), 3. Rang Loa (K5)
K7/KD: 1. Rang Anina (KD), 2. Rang Noemi (K7), 3. Rang Sinah (KD)

 

Herzliche Gratulation an alle zu den tollen Leistungen und danke allen BetreuerInnen und WertungsrichterInnen für ihren Einsatz!

 

Ursi Hächler